GMP-Planer Chemgineering bündelt seine Kräfte in Deutschland, Österreich, Spanien und Serbien und setzt dabei auf ein bewährtes Führungsduo

Wiesbaden, 6. Januar 2020

Mit Carol Notdurfter und Markus Sauer übernehmen ab Januar 2020 zwei altbewährte Chemgineering Manager aus Österreich die Geschäftsführung in Deutschland. Welche Strategie steckt dahinter? Ressourcen und Kompetenzen bündeln, um attraktive Gesamtpakete aus Planung, Umsetzung und Qualifizierung anbieten zu können.

Schon seit der Gründung eines Engineering-Hub im serbischen Belgrad 2009 und der Übernahme der spanischen Planungsfirma IPB 2017 ist die Zusammenarbeit mit den österreichischen Chemgineering Standorten eng. Einheitliche Standards und Prozesse sorgen für die reibungslose standortübergreifende Zusammenarbeit. So wurden in den vergangenen Jahren bereits viele Gemeinschaftsprojekte in den Planungsmandaten EPCM/V erfolgreich umgesetzt.

„Wir sind ein eingespieltes Team, das sich in den unterschiedlichen Fachdisziplinen bestens ergänzt. Auch die Zusammenarbeit mit den deutschen Kolleginnen und Kollegen war schon immer sehr gut und intensiv, vor allem im Bereich der Architekturplanung und Automation. Deshalb sind wir sicher, dass wir diese Erfolgsgeschichte auch in Deutschland weiterführen können.“, sagt Carol Notdurfter über die zukünftige Zusammenarbeit.

Insbesondere der Anteil an EPCM/V Projekten in Deutschland soll deutlich ausgebaut werden. Das bringt entscheidende Vorteile für die Kunden: Von der Projektleitung über Planung, Ausführungsbegleitung bis zur Qualifizierung und Validierung inklusive der dazu erforderlichen Messtechnik, liefert Chemgineering alles aus einer Hand. Das bedeutet weniger Schnittstellen und somit eine effizientere Abwicklung.

„Mit der Bündelung unserer Ressourcen in Deutschland, Österreich, Spanien und Serbien können wir diese Projektformen problemlos mit eigenen Ressourcen abwickeln. Wir greifen in dieser neuen länderübergreifenden Einheit auf 160 hochqualifizierte GxP-Experten und über 25 Jahre erfolgreiche Projekterfahrung zurück.“, erläutert Markus Sauer.

Die Chemgineering Gruppe ist ein weltweit agierendes Beratungs- und Planungsunternehmen mit Fokus auf das GxP-regulierte Umfeld und Hauptsitz in der Schweiz. Von Beratung über Konzeptstudien bis hin zu Turnkey-Lösungen bietet sie das volle Leistungsspektrum in den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Feinchemie, Medizintechnik, Kosmetik, Diagnostika und Lebensmittel an. Mit mehr als 330 hoch qualifizierten Mitarbeitern ist die Chemgineering Gruppe ein bevorzugter Partner für viele lokale und multinationale Unternehmen. Chemgineering löst Ihre Aufgaben mit Erfahrung, Können und innovativen Ideen.

 

Kontakt:

Maja Klee
Marketing Communications Manager
Chemgineering Technology GmbH
Kreuzberger Ring 13 | D-65205 Wiesbaden
T +49 611 778 8762
M +49 173 1553 723
maja.klee@chemgineering.com

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung und unserer Datenschutzrichtlinie zu.